Kosmische Telepathie und ihre Dynamik

Das VORWORT des Buches

Kosmische Telepathie und ihre Dynamik

Prolog von Johann Kössner

Nach Publikation von „Projekt: Welt-Evakuierung“ durch den Intergalaktischen Rat
dachte ich, meine Arbeit mit Büchern sei zu Ende. Mir schien, nach dieser
Veröffentlichung sei alles gesagt.
Doch schon nach drei Monaten verkündeten unsere Hüter, ein Werk über Kosmische
Telepathie sei nötig; sie gaben auch den Titel bekannt. Sie wünschten ausdrücklich ein
Buch über dieses Thema als hilfreichen und leicht verständlichen Leitfaden für die jetzt
erwachenden Seelen. Sie wünschten, den Ablauf kosmischer Telepathie im menschlichen
Gehirn aufzuzeigen, was ein telepathischer Vorgang tatsächlich ist und wie Telepathie
wirkt als ,,Brücke über den trüben Wassern“ eines undisziplinierten Geistes.


Der Rat wünschte nicht unbedingt ein allzu wissenschaftliches Werk für ein Thema auf
vorwiegend geistigen Grundlagen. Vielmehr sollten Tatsachen in einfacher klarer Sprache
dargelegt werden zum Nutzen all derer, die in dieser Richtung suchen. Sie betonten,
einfache klare Sätze sollten technische Einzelheiten darlegen, vermischt mit geistigen
Maximen von höchster Bedeutung. Sie verlangten geführten Unterricht, besonders
geeignet für Gruppenarbeit, in Form eines Handbuches im einfachsten Sinn des Wortes. Es
sollte nicht allzu technisch, sondern als Tatsachenbericht abgefasst sein ganz im Gegensatz
zu den meisten Werken dieser Art.

Bittet, so wird Euch gegeben;
Suchet, und Ihr werdet finden;
Klopfet an, so wird Euch aufgetan!

Download the PDF file .