Magie und Astrologie-das Kybalion

Die Hermetische Philosophie

„Die Lippen der Weisheit sind verschlossen, ausgenommen für die Ohren des Verstehens.“ –Das Kybalion

Die grundlegenden esoterischen und okkulten Lehren, welche seit mehreren tausend Jahren die Philosophien aller Rassen, Nationen und Völker so stark beeinflusse haben, sind vom alten Ägypten gekommen.


Ägypten, die Heimat der Pyramiden und der Sphinxe, war der Geburtsort der verborgenen Weisheit und der mystischen Lehren. Von seiner Geheimlehre haben alle Nationen geborgt. Indien, Persien, Chaldäa, Medea, China, Japan, Assyrien, das alte Griechenland und Rom und
andere alte Länder nahmen an dem Fest der Wissenschaften teil, welches die Hierophanten und Meister aus dem Lande der Isis freigebig bereiteten.
Die ägyptischen Meister ließen freilich nur solche daran teilnehmen, die dazu vorbereitet waren, von den großen Schätzen an mystischem und okkultem Wissen zu genießen, von diesen Schätzen, welche die Meister dieses alten Landes gesammelt hatten. Im alten Ägypten wohnten die großen Adepten und Meister, die seit den Tagen des Großen Hermes selten erreicht und niemals übertroffen wurden. In Ägypten wohnte die Große Loge der Logen der Mystik. Ihre Tempeltore wurden von den Neophyten betreten, die dann als Hierophanten, Adepten und Meister an alle vier Enden der Welt reisten und das kostbare Wissen mit sich trugen,
das sie gerne an Würdige weitergeben wollten.

Alle Schüler des Okkultismus anerkennen es, dass sie tief in der Schuld dieser ehrwürdigen
Meister des alten Ägypten stehen. Einmal aber weilte unter diesen großen Meistern des alten Ägypten einer, von dem sie als“dem Meister der Meister“ sprachen. Dieser Mann – wenn er wirklich ein Mensch war – wohnte in den frühesten Zeiten in Ägypten. Er war als Hermes
Trismegistus bekannt. Er war derVater der okkulten Weisheit, der Begründer der Astrologie, der Entdecker der Alchimie.

Das Kybalion jetzt hier online lesen oder als Buch kaufen

Download the PDF file .