Geburtstagsgedichte – schöne Gedichte zum Geburtstag

Geburtstagsgedichte: Zum Geburtstag ist es immer schön was persönliches zu bekommen. Eine persönliche Note in vorm von Geburtstagsgedichte werden immer gerne gelesen!

Hallo Geburtstagskind!! Hallo …………..

Geburtstagsgedicht : Mutter Liebe

Was nützen dir die ganzen Geburtstagsgaben
Ist es nicht schöner von der Mutter die Liebe zu haben?
Ein Geschenk kommt nach Tagen, Monaten in die Ecke
Die Mutter bewacht Dich-unbemerkt-an jeder Ecke!

So ist dein Geburtstag nicht nur dein Tag
Es sollte sein ein „Mutter-Kind-Tag“ !
…. Jahre hat sie die Schmerzen-die sie fühlte-mit Dir nicht geteilt
Um Dich herum-hat sie immer wieder die „böse Welt geheilt“ !

So merke Dir einen Satz-ganz im Vertrauen:
„Du darfst es Dir mit deiner Mutter NIE versauen!
… Jahre hast Du mit ihr zusammengelebt- ( sie mit Dir auch )!
Und vor Angst um Dich-hat oft ihr Herz gebebt!

Doch eines vergiss NIE, ob arm, reich, krank oder auch blind
Für die Mutter bleibst Du immer das Kind!
Schau niemals auf die Geschenke Mehr, als auf das,was die Mutter Dir gibt
Denn hast Du schon einmal gesehen, dass ein Geschenk Dich liebt?

Feiern, freuen- das ist Dein Geschenk
Aber bedenke, hast du schon einmal für die „…Jahre“ deiner Mutter gedankt
Oder sie beschenkt?
Zeig ihr Liebe, das ist mehr Wert als ein Geschenk
Auch wenn man mit „…. Jahren“ noch nicht an später denkt!

Mit Geld kann man sich so vieles kaufen
In“ ZU VIEL LIEBE“ auch ersaufen
Wäge mit“ … Jahren“ jetzt dein Mittelmaß
Wie schnell sind die Jahre vorbei-man beißt ins Gras!

Und dieses kleine Geschenk ist trotzdem Geld
Damit Dir für Deine Mutter mal was einfällt
Dank ihr-für“ … Jahre“ die sie Dir geschenkt
Sie hat genügend für Dich an den Nagel gehängt!

Sie denkt heute schon an Deine Zukunft-ihre ist es nicht
Und schau ihr dabei ernsthaft ins Gesicht!
Siehst Du die Falten? Du lachst?-Ach nee-die Alten!
Schau Dich an-wer hat Dich denn … Jahre so erhalten!


 

Geburtstagsgedichte und Wünsche

Geschrieben von Monika Minder – 2014

Glück ist viel

Glück ist viel, wenn wir es sehen.
Wort und Antwort sein
Versuchen zu verstehen.
Glück ist viel, wenn wir es fühlen.
Daheim sein
Wo Begeisterung und Liebe uns berühren.

(© Monika Minder, 25. Juni 2014


Deine Liebe

Deine Liebe ist ein Garten
voll schönster Blumen.
Deine Augen warm
wie der Sommer.

(© Monika Minder, 30. April 2014)


Eine Handvoll Blüten

Tröstend,
wie sich alles dem Himmel öffnet,
glänzt und leuchtet.
Wie eine Handvoll Blüten
lächeln macht,
und das Vergangene,
ohne je ganz zu verblühen,
aus einem Blickwinkel lacht.

(© Monika Minder, 29. April 2014)


Vierzig Jugendtage

Vierzig Jugendtage mit viel Sonnenschein,
Ein bisschen Regen war auch dabei.
Dolch welch ein Wert liegt in diesem Sein,
Wo Glück sich wiegt im Gross und Klein?

(© Monika Minder, 9. April 2014)


In der Kraft des Tages

In der Kraft des Tages aufgehen,
Sich von dem, was begeistert ziehen lassen.
Seinen eigenen Weg gehen,
Sich auf ihn verlassen.
Das Glück sehen,
Im immer wieder Ein- und Loslassen.

(© Monika Minder)


Fröhlich sein

Lustig gluckern deine Tage dahin,
Reden und fröhlich sein,
Das ist so ganz nach deinem Sinn.

(© Monika Minder)